Media-Glossar

Ad, Clutter, Predictive Behavioral Targeting? Ähm … Bitte was?

Heute schmeißt man in unserer Branche mit Anglizismen ja nur so um sich. Das klingt immer ziemlich wichtig, geht aber natürlich genauso gut auf Deutsch.

Auf dieser Seite wollen wir dir kurz erklären, was sich hinter all diesem Werbe- und Techniksprech verbirgt. Los geht’s – von A wie Ad bis Z wie Zählpixel.

Anwendung im Browser, die das Anzeigen von Werbebanner blockt.
Selbstausführendes Programm, das online Daten abruft. Wird bei Suchmaschinen (Google, Bing) eingesetzt, um Ergebnislisten zu erstellen und dient z.B. der Informationsbeschaffung.
Produkte, Inhalte und Dienstleistungen werden durch Verlinkungen auf Partnerseiten vermarktet. Ein Content oder Werbemittel wird zur Verfügung gestellt für einen Partner(Affiliaten) von einem Händler. Der Content oder Werbemittel wird durch einen Link versehen und der Affiliate eindeutig identifiziert. Die Provision erfolgt durch verschiedene Modelle z.B. pay per click, lead.
AE ist die Abkürzung für Annoncenexpedition. Alte Bezeichnung für Anzeigenmittler. Beschreibt heute die Agenturprovision.
A.I.D.A. (Attention Interest Desire Action).Dieses Werbewirkungsprinzip besteht aus vier Phasen, in den der Kunde zur Kaufentscheidung geführt wird. Attention: Die Aufmerksamkeit des Kunden soll angeregt werden. Interest: Das Interesse des Betrachters an der vorliegenden Werbung soll gebunden werden. Desire: Das Verlangen des Betrachters soll auf das beworbene Produkt gelenkt werden. Action: Der Betrachter soll zur Kaufhandlung angeregt werden.
Brand beschreibt einen Markennamen.
Backlink ist ein Link auf einer fremden Webseite, der zur eigenen Webseite führt.
Blog oder Weblogs sind öffentliche Journale in chronologisch gestalteter Reihenfolge.
Bookmark oder auch „Lesezeichen“ sind Webadressen, die häufig aufgerufen wurden. Um schnellen direkten Zugriff auf die Webseiten zu erhalten, sind sie markiert und abgespeichert. Die Bezeichnungen für diese Anwendung sind von Browsers zu Browser unterschiedlich wie bei Safari, z. B. Favoriten.
Ein Bug ist ein Fehler in einem Computerprogramm.
Beta oder Beta-Version ist ein Entwicklungsstadium welches eine unfertige Version eines Computerprogramms oder eines Produkt beschreibt.
Cookies sind kleine Dateien, die von einer aufgerufenen Webseite auf dem Rechner gespeichert wurde. Sie enthalten persönliche Seiteninformationen wie z.B, bevorzugte Sprachen. Hierdurch können beim erneuten Aufrufen der Seite auf den Benutzer angepasste Information angezeigt werden.
Beschreibt eine Gemeinschaft, die sich im Internet zusammenfindet und sich über verschiedenen Plattformen austauschen und gegenseitig helfen.
Crossmedia ist die Vermarktung von einem Produkt auf mehreren Medien wie z.B. in einem TV-Werbespot eine URL erscheint und somit auf ein Internet-Angebot verwiesen wird.
"Couponing" beschreibt die Verbindung eines Werbeprodukts mit einem Coupon (Gutschein) oder Ähnlichem, welcher vom Benutzer eingelöst werden kann.
Clutter beschreibt das Verhältnis von gebuchter Werbefläche zur kompletten Werbeträgerfläche auf der belegten Unterseite einer Website.
Ein Crawler ist ein Programm, welches das Internet automatisch durchsucht, Webseiten und E-Mail-Adressen analysiert und weitere Information sammelt.
Ist eine Art von Online-Reklame, die in Form von Display Ads auf einer Webseite präsentiert wird. Meist unterhalb, neben oder oberhalb des Inhalts einer Webseite zu finden.
Ein eindeutiger Name, unter diesen man eine Website erreichen kann.
Klassische Art der Onlinewerbung mit Banner, Buttons oder Text- und Bildinhalten. Es funktioniert wie bei z.B, der Zeitung, wo auf passenden Seiten ausgesuchte Umfelder gebucht werden. Dort werden die entsprechenden Banner etc. platziert.
Oberbegriff für jede Direkt-Werbesendung, die den Empfänger per Post erreicht.
Beschreibt mehrere Webseiten mit identischen Inhalt.
Systematisches Extrahieren und Entdecken von statistisch korrekten Informationszusammenhängen aus großen Datenmengen.
Vertrieb von Dienstleistungen und Produkten über das Internet.
Integrierter Inhalt von einer anderen Webseite wie z.B, ein Youtube Video, das auf einer Wetterinformationsseite erscheint.
Onlinewerbung die bei Kontakt mit dem Mauszeiger sich vergrößert. Es entsteht sozusagen ein „Ausklapp-Effekt“.
Zeigt auf Facebook Fanpages in Prozenten, wie viele der Fans auf Pinnwand-Einträge reagieren mit eigenen Kommentaren oder „liken".
Inhalte, die durch initiierte Meldungen oder Aktionen Dritter selbst erstellt und veröffentlich werden.
Darstellung von Gefühlszuständen durch eine Kombination aus normalen Satzzeichen.

Content-Management-System „WordPress“

WordPress ist eine Browseranwendung, die sich speziell zur Verwaltung von Website-Inhalten anbietet. Sie bindet Texte, Videos und Bilder ein und eignet sich so zum Aufbau eines Weblogs oder einer Website. Um dir die Pflege deiner Site so leicht wie möglich zu machen, passen wir das Content-Management-System (CMS) ganz nach deinen Wünschen an. Seit Jahren erstellen wir mit WordPress Websites für unsere Kunden.

circle

Ein Ausdruck für eine einzelne Meldung.
Teilbereich einer HTML-Seite, in der andere HTML-Seiten eingebunden werden können.
Abkürzung für Facebook Commerce.
Vektorgrafiken basierende Grafik- und Animationssoftware.
Beschreibt einen Abonnenten oder Leser eines Nutzer in sozialen Netzwerken. Beiträge des Nutzers werden automatisch auf dem Newsfeed des Abonnenten angezeigt.
Auslieferungs Frequenz eines Online-Werbemittel. Genutzt bei Google adwords.
„Graphical User Interface" kurz GUI ist die Bezeichnung für die grafische Benutzeroberfläche eines Programmes.
Ist ein Online-Werbedienst der es Benutzern ermöglicht gegen eine Vergütung, Google Anzeigen auf ihren eigenen Internetseiten zu schalten.
„Graphics Interchange Format" kurz GIF ist eine Grafik-Datei aus mehreren Einzelbildern die zusammen einen Bewegungseffekt erzeugen.
Von Webmaster vorgegebene Richtlinien an die sich jeder Benutzer halten muss.
Beim Guerilla-Marketing wird mit vergleichsweise niedrigem Werbebudget eine große Wirkung erzielt.
Werbemittel, das nach dem Zufallsprinzip auf unterschiedlichen Seiten angezeigt wird.
Hypertext Markup Language kurz HTML ist eine textbasierte Auszeichnungssprache zur Strukturierung von Inhalten wie Texten, Bildern und Hyperlinks in Dokumenten.
Ähnlich wie das Extra Wide Skyscraper ein Banner was sehr stark ins Auge sticht mit einer Größe von 300x600 Pixel.
Ist ein Übertragungsprotokoll das vom „www“ verwendet wird. Mit Hypertext Transfer Protocol (http) können Browser HTML-Dokumente erkennen und ihre Inhalte dementsprechend darstellen.
Sind Werbeinszenierungen auf einer Webseite die ein bestimmtes Ereignis bewerben oder anpreisen. Sie haben eine exklusive Festplatzierung.
Hashtag (#) ist ein Stichwort in Form eines Schlagwortes, welches hauptsächlich auf Twitter verwendet wird. Der Begriff kommt aus dem englischen für Hash (das Zeichen Doppelkreuz „#“) und der Tag (Schlagwort).
Ein Link, der bei Benutzung auf eine neue URL führt. Hyperlinks finden sich auf Webseiten oder in E-Mails.
Werbeanzeigen in einer App.
Kombination aus den interaktiven Features des Internets und Bewegtbildkampagnen.
Ist eine bildschirmfüllenden Werbung, die beim Öffnen einer Webseite erscheint, anstatt der eigentlich Startseite.
Das Verhältnis der Interaktion an der Reichweite (Einblendungen) eines Beitrags in sozialen Netzwerken.
Häufigkeit der Einblendung der Einzige in Online Medien wie z.B. Google.
Basiert auf dem Internetprotokoll (IP) und ist eine Adresse in Computernetzen.
Programmiersprache entwickelt von der Firma SUN. Wird eingesetzt um im Internet komplexe Objekte wie Grafiken, Animation oder interaktive Oberflächen zu programmieren.
Ist eine kurze, einprägsame Melodie.
Joint Photographic Expert Group ist ein hoch komprimiertes Bildformat, dass trotzdem eine hohe Bildqualität darstellen kann.

Hypertext Markup Language, Version 5

HTML5 ist eine Auszeichnungssprache, die es ermöglicht, Videos, Bilder, Texte und weitere Elemente in einem webbasierten Dokument geräteübergreifend darzustellen. HTML5 ersetzt die Spezifikation HTML4.

html5

Keywords sind eingetippte Suchbegriffe oder Schlüsselwörter des User in Suchmaschinenanwendungen wie z.B. Google oder Bing. Diese sind sehr wichtig für die Indexierung einer Internetseite.
Fernsehen, Kino, Radio und Printmedien gelten zu den klassischen Medien.
Ist eine Online-Werbeform. Eine Anzeige von einem Werbetreibenden wird bei einem Suchergebnis angezeigt. Dies geschieht durch vorher festgelegte Begriffe vom Werbetreibenden.
Anzahl der Kontakte die ein Medium oder eine Kampagne in einem festgelegten Zeitraum in der Zielgruppe erzielt.
Zur Messung von Informationsgehalt bei Datenübertragungen und Datenmengen. 1024 Bit entsprechen einer Einheit.
Webseite auf die Interessenten gelangen, wenn Sie auf ein Werbemittel klicken. Meist wird ein gewisses Angebot, das auf den Werbeträger und die Zielgruppe abgestimmt ist, gezeigt.
Beschreibt die Einführung eines neuen Produktes, Werbekampagne oder Internetauftritts.
Sind erzeugte Kontaktdaten wie E-Mail, Adresse oder Telefon.
Verdeckt für eine bestimmte Zeit die Inhalte einer Webseite mit Werbeinhalten.
Stellt die Art und Weise wie Text- und Bildelemente in einem Werbemittel dargestellt werden soll dar.
Sind wenig genutzte Suchphrasen wie z.B. "Welche Werbe- oder Medienagentur ist in Lübeck die beste?" auf dem Onlinemarkt.
Ist der Absatz- oder Umsatzanteil am Absatz und Umsatz eines Unternehmens.
Einsatz und Anteil innerhalb einer Kampagne von unterschiedlichen Medienarten.
Ist Werbung auf Mobilgeräten. Stark vertreten in Apps.
Mengeneinheit die zur Messung von Dateigröße und Speichergröße dient.
Gehört zu einer Webseite besitzt aber eine eigene URL und ist eine zeitlich begrenzte Marketingmaßnahme.
Eine Markt-Media-Studie die Auskunft zur Reichweite- und Strukturdaten von mobilen Werbeträgern gibt.
Ist die Anzahl der erreichten Nutzer innerhalb eines festgelegten Zeitraums.
Ist ein Sammelbegriff für alle neuen Medienarten wie zum Beispiel das Internet, Multimedia, Bildplatten oder Videorekorder.
Sind Werbe- und Informationsbriefe per E-Mail.
Beschreibt, wenn keine Netzwerkverbindung besteht und der Rechner eines Benutzers nicht mit dem Internet oder über DSL mit einem anderen Rechner verbunden ist.
Sind Programme wie Linux oder OpenOffice, die für jeden frei nutzbar, kostenlos und veränderbar sind.
"Online-Marketing" umfasst alle Werbemaßnahmen, die im Internet zu realisieren sind. Dazu gehören Bannerwerbung oder Anzeigenschaltungen in Suchmaschinen wie z.B. Bing und Google.
Verwendung von Daten eines Nutzer mit voriger expliziter Einwilligung zur Werbekontaktaufnahme.
Ist eine online Marktforschungsumfrage auf einer Website.
Ist der Widerruf einer bereits erteilten Einwilligung zur Nutzung persönlicher Daten.

Content-Management-System „Drupal 7/8“

Drupal verwenden wir für sehr ausgefallene Webprojekte. Dieses modular erweiterbare Content-Management-System ist besonders einfach für den Kunden zu bedienen und dabei äußerst vielseitig einsetzbar – für Wikis, Websites, Blogs, Foren … Mit Drupal können wir jedes Projekt realisieren. Versprochen!

internet

Ist die Anzahl der Abrufe einer Webseite.
Stellt technische Leistungen, Inhalte und Dienste für die Nutzung des Internets zur Verfügung.
Alter Begriff für Page Impressions.
Zusatzanwendung für Webbrowser oder CMS (Content-Managment-System).
Ein Betreiber einer Webseite.
Wie der Name schon sagt ein Abrechnungsmodell für ein Werbemittel durch Klickrate.
Quelltext definiert allgemein Programmiersprache, die für den Menschen lesbar und editierbar ist. Aus dem Quelltext kann ein Computer selbstständig Programmfunktionen oder eine bestimmte Oberfläche ableiten und interpretieren.
Multimedia-Softwarearchitektur entwickelt von Apple.
Zeigt den Leistungsnachweis einer Werbekampagne.
Responsive Webdesign (zu Deutsche: responsives Webdesign) behandelt das Thema eine gestalterische und technische Einwandfreie Webseiten zu erstellen, die auf verschiedenen Geräten optimal angezeigt werden kann. Diese Webseiten sind auf die Eigenschaften des benutzten Endgeräts justiert.
Ein Relaunch ist eine Neugestaltung eines Produktes, eines Unternehmens oder einer Internetseite.
Auslieferung einer Werbemaßnahme an eine bestimmte Nutzergruppe, die z.B. auf einen Banner geklickt hat. Ein Beispiel dafür ist die Auslieferung einer speziellen Anzeige.
Beschreibt das additive Farbmodell, welches aus den Grund- oder Primärfarben Rot, Grün und Blau besteht.
Search Engine Marketing kurz SEM beinhaltet alle Maßnahmen zur Gewinnung von Besuchern für eine Webseite mittels Suchmaschine.
Zeitlich beschränkte Marketingmaßnahme auf einer Webseite mit eigener URL.
Zeigt die Werbeausgaben eines Unternehmens.
Beschreibt ein Werbebanner mit dem Format 120x600 Pixel auf einer Webseite.
Zu Deutsch: Bildschirmfoto.
Fungieren als zentrale Multiplikatoren. Sie haben einen großen Einfluss innerhalb ihres Netzwerks und besitzen eine große Anzahl an Online-Kontakten.
Dienen zur Strukturierung und Formatierung von Texten und Inhalten zum Beispiel auf einer Webseite. Sie werden in Auszeichnungssprachen wie XML, Java oder HTML genutzt.
Ein kleiner Einblick auf ein Produkt, der die Nutzer verlocken soll weiter zu lesen oder zu klicken.
Die Kombination von zwei Werbemitteln.
Dient als Vorschau für eine große Grafik, die beim Anklicken geladen und dargestellt wird.
Zu Deutsch: Schablone ist eine Mustervorlage für eine Webseite oder E-Mailing.
Beschreibt den Datenverkehr im Internet.

Cascading Style Sheets

Cascading Style Sheets, kurz CSS genannt, ist eine der Kernsprachen des WWW – eine Stylesheet-Sprache für webbasierte Dokumente. Sie wird vom World Wide Web Consortium (W3C) stetig weiterentwickelt und verbessert. Mit Cascading Style Sheets lassen sich Anweisungen zur Gestaltung erstellen, die vor allem zusammen mit den Auszeichnungssprachen HTML eingesetzt werden.

css-3

Ist eine Aktualisierung zum Beispiel von einer Software, die somit auf den neusten Stand gebracht wird.
Ist ein Nutzer der eine Webseite mehrfach aufruft.
Beim Upload werden Daten oder Dateien von einem Rechner auf einen Server hochgeladen.
Der Uniform Ressource Locator steht für die weltweit aufgebauten Adressen also die Adressenbeschreibung einer Webseite.
Beschreibt die Benutzerfreundlichkeit von Software etc. und bezieht sich auf die Anwendungslogik.
Vektor-Grafiken sind Grafiken, die aus mathematischen Formeln bestehen. Sie sind frei skalierbar ohne einen Qualitätsverlust zu erleiden.
Beschreibt den Besuch eines Unique User auf einer Webseite.
Beschreibt den Zeitraum, in der ein möglich Werbung führender Teil auf einer Webseite sichtbar ist für den Nutzer.
Ist eine Sprachdatei, die als Nachricht übertragen wird.
Ist eine Form des Marketings im Internet, wobei mit ungewöhnlichen Nachrichten für eine Kampagne oder ein Produkt geworben wird.
Beschreibt die Vereinigung von mehreren Webseiten mit dem gleichen Thema zu einem Netzwerk.
Steht für die Formulierung und das Verfassen von Texten für eine Webseite.
Wireless Local Area Network ist eine auf Funk basierende drahtlose Verbindung von Computern und Netzwerken.
Individuell gestaltete Werbebotschaft.
Beschreibt eine Gruppe von Personen, die bestimmte Merkmale aufweisen und durch gezielte Werbemaßnahmen angesprochen werden sollen.
Wird genutzt um größere Dateien zu reduzieren und damit die Übertragung zu vereinfachen.
Wird zur Erhebung und Übertragung von Zählinformationen genutzt.